Preise, Leistungen und Beratungsförderung

Die persönliche Beratung findet meist in einem unserer Gründerbüros (Weiterstadt oder Michelstadt) statt. Auf Wunsch begleiten wir Sie auch in das zu übergebende Unternehmen oder zur Bank.

Für Geschäftsübernahmen bietet sich ein Zeitrahmen von mindestens  5 Beratertagen an. Innerhalb dieses Zeitfensters beraten wir zu folgenden Themen:

  • Beratung zur Erstellung des Übernahmekonzeptes (Businessplan) in 7 Modulen (Unternehmerpersönlichkeit, Markt/Zielgruppe/Wettbewerb, Produkt- und Dienstleistungsportfolio, Vertrieb/Standort/Kommunikation, Betriebsorganisation und Organigramm, Rechtsform/Personal/Umsetzungsfahrplan, Risiko/Absicherungen/Chancen
  • Unterstützung der Betriebsbewertung (Ertragswert, Substanzwert, Marktwert)
  • Erstellung eines Investitionsplans für 4 - 8 Geschäftsjahre
  • Entwicklung eines Umsatz- und Liquiditätsplans für 4 – 8 Geschäftsjahre
  • Entwicklung eines Rentabilitätsplans für 4 – 8 Geschäftsjahre
  • Beratung zu KfW-Förderdarlehen oder anderen Finanzierungsmöglichkeiten
  • Vorbereitung und Begleitung zu Bankterminen.

 -       Den genauen Beratungsbedarf können wir nach einem kostenfreien Erstgespräch ermitteln. Danach erstellen wir Ihnen auch ein maßgeschneidertes Angebot. Ein Tagwerk rechnen wir hier mit 1.000 € netto an.

Förderung:
geförderte Beratung Hessen: Förderung bis zu 5 Tagwerken. Der Eigenanteil an der Beratung beträgt für 5 Beratertage 1.450 € netto. In sogenannten Förderranggebieten reduziert sich der Preis auf 985 € netto.
geförderte Beratung Rheinland-Pfalz: maximal 9 Tagwerke mit einer Förderung von 400 € pro Tagwerk.
geförderte Beratung Bayern: maximal 10 Tagwerke, 70 % des Beraterhonorars bis 400 € pro Tagwerk.

Die Kosten für eine Übernahmeberatung können Sie innerhalb Ihrer Möglichkeiten als Betriebsausgaben, Werbungskosten und Vorsteuer gegenüber dem Finanzamt geltend machen.