Themen der Beratung

Unsere Beratung ist so aufgebaut, dass alle wichtigen Themen in einer sinnvollen Reihenfolge besprochen werden. Die Erstellung eines Geschäftskonzeptes gleicht dem Bauplan eines Hauses. Auch hier hat es sich bewährt nicht mit dem Dachstuhl zu starten. In der Beratung stellen wir Dir nicht nur viele Fragen sondern entwickeln gemeinsam Lösungen.

* Schritt 1: Unternehmerpersönlichkeit
Über welche Fähigkeiten verfügst Du, welche sollten aufgebaut werden, wie sieht es mit Deinem kaufmännischen und fachmännischen Wissen aus, was treibt Dich an? - Aber auch: Wie ist Deine jetzige Lebens- und Familiensituation?
Erkenne welche Voraussetzungen Du für eine Gründung erfüllst!

* Schritt 2: Gründungsidee
Welche Position soll das Unternehmen im Markt einnehmen? Für welche Werte soll das Unternehmen stehen? Was ist das große Versprechen der Gründung? - Aber auch: Was sind die Anmeldevoraussetzungen und wo muss das Unternehmen angemeldet werden.
Schaffe Klarheit für dich und Ihre künftigen Kunden!

* Schritt 3: Marktanalyse
Wo findet man wichtige Markt- und Branchenzahlen? Wie entwickelt sich der Markt und welche Trends weist er auf? Kann der Markt Dich noch aufnehmen?
Erlange die Gewissheit ob für Deine Gründungsidee noch Nachfrage besteht!

*Schritt 4: Zielgruppe und Wettbewerb
An wen richtet sich konkret Dein Angebot? Was sind die Anforderungen der Kunden bezüglich Produkte, Preise, Vertrieb und Werbung? Wo könnte er den Nutzen noch kaufen? Was sind die Stärken und Schwächen des Wettbewerbes?
Mache Deinen Kunden zum Mitglied der Geschäftsleitung!

*Schritt 5: Produkte/Dienstleistungen und Lieferanten
Welche Produkte und Dienstleistungen möchtest Du genau anbieten? Gibt es Zusatzprodukte? Wie sind die Margen und gibt es saisonale Schwankungen? Wie ist das Zeimanagement? Benötigst Du noch Investitionen?
Lege die Leistung Deiner Produkte/Dienstleistungen im vorhinein fest und treten mit klaren Angeboten an!

*Schritt 6: Marketing-Kommunikation
Was ist Deine Erwartung an Ihre Werbung? Welche Werbeträger sollen eingesetzt werden? Mit welchen Argumenten erreichst Du Deine Kunden in Werbung und Social-Marketing?
Begeistere Deine Kunden mit zielgerichteten Botschaften und Kanälen!

*Schritt 7: Vertrieb und Standort
In welchen Schritten verkaufst Du Produkte und Dienstleistungen? Was sind die besten Argumente und Mittel im Vertrieb? Welche Anforderungen hat der Standort? Welche Netzwerke sind wichtig?
Verkaufe möglichst wenig - lasse Dich kaufen!

*Schritt 8: Zeit- und Datenmanagement/Nachhaltigkeit
Wie ist der Betriebsablauf? Welche Zeiten fallen für administrative Dinge an? Was gilt es bei einer Digitalisierungsstrategie zu beachten? Wie sozialverträglich, ökologisch und/oder nachhaltig ist Deine Geschäftsidee?
Schaffe vom ersten Tag gute Strukturen für den Betrieb und Dein Leben!

*Schritt 9: Gründungsorganisation und Personal
Was ist für Dich die richtige Rechtsform? Wie ist die Einstiegsstrategie in die Gründung (Nebenerwerb, Gründungszuschuss), Welche Sozialversicherungspflichten kommen auf Dich zu? Benötigst Du Personal? Welche Netzwerkpartner Netzwerkpartner kommen zum Einsatz?
Passe Deine Organisation an das geplante Wachstum an!

*Schritt 10: Risikomanagement
Was sind die größten Risiken Deiner Gründung und wie begegnest Du diesen? Welche Versicherungen solltest Du abschließen? Welche Chancen gebirgt die Gründung?
Bedrohungen mit Strategie begegnen!

Danach erstellen wir Deine Finanzplanung.

Im Kostenplan klären wir Deine persönlichen Kosten inklusive Rückstellungen, Steuern und Kosten für die Sozialversicherungen. Du erfährst hier wie hoch Dein Unternehmerlohn sein sollte.
Ebenfalls klären und beraten wir zu den monatlichen Fixkosten.
Im Kapitalbedarfsplan ermitteln wir die benötigten Investitionen und auch die Kosten einer etwaigen Anlaufphase. Wir beraten hier über geeignete Förderdarlehen des Bundes und der Länder und begleiten Dich auch gerne zum Bankgespräch.
Die Umsatz- und Liquiditätspläne legen wir monatlich für 4 Geschäftsjahre an. Hier besprechen wir Deine Wachstumsziele. In diesen Plänen legen wir Wert darauf die Fragen zu beantworten wie viele Kunden oder Verkäufe Du brauchst und wie viel Zeit die Selbstständigkeit einnehmen wird.
Die Rentabilitätsplanung schließt die Finanzplanung ab. Hier erhältst Du hilfreiche Zahlen die Du für Deine Anmeldung beim Finanzamt einsetzen kannst.